Newsletter 01/2022

Liebe Mitglieder der Hegau Archers e.V.
Das Vorstandsteam hat in seiner letzten Sitzung im November 2021 beschlossen mehr Vereinstransparenz zu schaffen.
Das Ergebnis ist „unser aller“ neuer Newsletter, der pro Quartal erscheinen soll, per mail an die Mitglieder versandt sowie auch auf stets unserer Homepage veröffentlicht wird. Dieses Medium soll informativ zum Vereinsgeschehen sein. Gerne können auch Mitglieder Beiträge, Bilder einsenden. Ein Verein lebt von Mitgliedern – so auch ein Newsletter…

Aber Ihr wisst: „Nobody is perfect“!
Daher bitten wir ganz offen um Euere konstruktive Kritik, -Wünsche und Anregungen, auch Ideen… …an die Redaktion.
So, nun hoffen wir, dass wir Euch mit der ersten Ausgabe 2022 schon mal etwas informieren können und wünschen viel Freude beim „schmöckern“.

Euer Vorstandsteam
Tom Widinger, Daniel Riess, Anton Pleyer, Yulia Rain, Christina Grömminger


Inhaltsverzeichnis:


Liebe Mitglieder, liebe Bogenschützen,

in diesen nicht einfachen Zeiten wünschen wir:
„wir“ das ist das gesamte Vorstandsteam des Vereins, der Hegau Archers e.V., Euch Mitgliedern, Eueren Familien
sowie allen Eueren Lieben für das neue Jahr 2022 alles, alles Gute! Natürlich und insbesondere beste Gesundheit für Euch/uns alle.

Wir brennen darauf, Euch alle persönlich auf der auch im neuen Jahr anstehen Mitgliederversammlung endlich
wieder persönlich begrüßen zu dürfen und zu können.

Unsere Bitte dazu lautet schon heute: Nehmt bitte alle teil, so es uns die Bedingungen erlauben…
Wir sind ein toller und erfolgreicher Verein auf neuen und guten Wegen… das geht jedoch nur gemeinsam – mit Euch!
Seid bitte versichert, wir setzen alles daran und schaffen alles in unserer Macht liegende, ja alle Voraussetzungen
dafür, es umsetzen zu können. Wir freuen uns darauf auf Euch endlich und zukünftig öfters alle wieder zu sehen – packen wir es an! Gemeinsam…!


Im Namen Vorstandsmitglieder

Thomas Widinger
(1. Vorstand der Hegau Archers)


Neues vom Vorstand:

Vorstand: Daniel Riess
Unser zweiter Vorstand ist mittlerweile als solcher auch im Vereinsregister eingetragen.
Zur Person: Daniel ist verheiratet, hat 2 Kinder, hat Tourismusmanagement studiert und eine Ausbildung als Business-Trainer. Und ist bereits seit mehr als 10 Jahren in der Lochmühle tätig. Für unseren Verein ist das ein echter Vorteil,
dass Daniel im Vorstand ist, da er wohl von allen Vereinsmitgliedern unserer Parcoursanlage am nächsten ist und wenn es mal notwendig ist, er auch mal schnell „nachsehen kann“.


Wechsel des Kassierers:
Nachdem Marco Sadowski auf Grund beruflicher Erfordernisse keine Zeit mehr für diese aufwendige Tätigkeit fand, legte er sein Amt nieder. Marco hat seine Arbeit stets gut gemacht und wir danken ihm dafür im Namen aller Mitglieder!


Neuer Kassierer: Anton Pleyer
Auf der Suche nach einem Nachfolger meldete sich unser Vereinsmitglied Anton Pleyer. Anton wurde am 30.06.2021 in einer Video-Konferenz – Vorstandsitzung, einstimmig zum kommissarischen Kassierer gewählt. Er kann gem. Vereinsrecht nur von der Mitgliederversammlung zum ordentlichen Kassierer gewählt bzw. bestätigt werden. Anton hat die Wahl angenommen und die Geschäfte des Kassierers übernommen.
Zur Person: Anton ist verheiratet, 3 erwachsene Kinder, Unternehmer und wohnt in Aach.


Schriftführerin: Yulia Rain
Für alles die es noch nicht wissen:
Yulia ist seit dem 09.03.2021 stolze Mama. Sohn David erblickte an diesem Tag das Licht der Welt. Yulia führt trotzdem ihre Arbeit als Schriftführerin und auch als Admin unserer Homepage stets aktiv mitarbeitend und termingerecht weiter fort. Herzlichen Glückwunsch den glücklichen Eltern Karl und Yulia!


Wintertraining:

Leider steht uns keine Halle mehr zur Verfügung. Dies hat in keiner Weise etwas mit der Corona Situation; vielmehr mit dem TÜV zu tun.
In der Halle, in welcher wir in der Vergangenheit (vor CORONA bis 2019) im Winter trainieren durften, gab es eine Haltevorrichtung an der Decke, an welchen wir unser Pfeilfangnetz befestigen konnten/mussten.
Diese Haltevorrichtung musste auf Grund Defekt/Unfallverhütungsvorschriften rückgebaut werden und ist nicht mehr vorhanden. Ohne diese Vorrichtung erlaubt die Gemeinde kein Bogenschießen in ihrer Halle.
Im Übrigen gibt die Corona Situation ihr Übriges dazu P.S. … Sollte jemand etwas über eine Möglichkeit der Nutzung einer anderen Halle zum Bogenschieß Training erfahren, bitten wir mit unserem 1. Vorstand Tom Widinger, Kontakt aufzunehmen.


Jugend Training:

Solange und wann immer es die Corona Situation erlaubt, leitet Helmut Dehner das Jugendtraining auf unserem Einschießplatz und Parcours.
Jahreszeitbedingt – wegen früh einsetzender Dunkelheit, findet dieses Jugendtraining nun, Witterungsabhängig immer Sonntags von 10 – 12:00 Uhr statt. Ansprechpartner hierzu: Helmut Dehner Tel: 0171 9725937


Erwachsenen Training:

Tom Widinger erklärte sich bereit, seit/ab dem 27.11.2021 alle 14 Tage, Samstags, Witterungs- und Corona Verordnungsbedingt das Erwachsenen – training abzuhalten. Es findet jeweils von 13:30-15:30 Uhr auf unserem
Einschießplatz/Parcours in Eigeltingen statt.
Das Training findet statt mit min. 5 Teilnehmern und wird jeweils geltender Corona Verordnung ggf. auf die dann geltende Personenzahl höchstbegrenzt.
Anmeldung ist erforderlich unter: 1.Vorstand-hegau-archers@gmx.de Wir danken den Beiden von Herzen für ihren großartigen Einsatz sich an Wochenenden für den Verein in Dienst zu stellen! Chapeau!


Unser Parcours

Unser besonderer Dank an Tom, unserem 1. Vorstand.
Er plante einen schon lange fälligen Arbeitseinsatz am Parcours, denn Corona hinterließ auch da seine Spuren… es war einfach notwendig. Bei einem Arbeitseinsatz am Samstag, 04. September 2021 trafen sich dann
viele fleißige Vereinsmitglieder. Es wurde gewerkelt, 3 D Tiere ausgetauscht, Back-Stopps gerichtet, Ziele umgestellt, auch Wege bearbeitetet…
Unser 2. Vorstand Daniel Riess, der wie bereits oben beschrieben in der Lochmühle arbeitet, arrangierte ein von der Lochmühle gespendetes leckeres Mittagessen für die Teilnehmer des Arbeitseinsatzes.

Im weiteren Verlauf werdet Ihr neue Ziele (Tiere) finden…

Unser Einschießplatz – wer kann schon so etwas bieten?

Ziel 4: Den alten haben wir (z)erschossen und nun steht da ein
neuer…Auerhahn

Ziel 8: Ein Dachs ersetzt die beiden Käfer

Ziel 9 Eule: Ein äußerst interessanter Schuss am Eingang zum Steinbruch. Man erklettert eine Leiter, so man möchte,
dann kommt ein Podest, welches an einem Baum angebracht ist…. und unten steht eine Eule – wir haben auch
den Baum am Ziel geschützt…

Ziel 11 Ein wirklich herausfordernder Bergabschuss kreiert von unserem neuen Parcoursleiter (ohne Bild, denn Überraschung muss sein!)

Gleiches gilt für die neuen 3 D Tiere (steiler Bergabschuss. Wildschwein, Herausforderung: Steinbock und schmales Tier: Puma/Panter im Steinbruch…
Komm’ doch einfach selbst und schau‘ sie Dir an!

Ziel 22: Der liegende Hirsch bekam einen Bruder

Unser Panoramaplatz:

…und auch bei den Bisons- letztes Parcoursziel – gibt es Zuwachs…

…schaut es Euch selbst an! Die Ideen und Arbeiten zeigen, dass unser Verein engagiert und aktiv ist. Dessen Führung und Verantwortliche sich Gedanken machen, daran arbeiten, um möglichst allen Vereins-Mitgliedern – von welchen viele supergut bei den Umbauarbeiten mitgezogen haben- , sowie unseren Besuchern einen gepflegten und wirklich interessanten, abwechslungsreichen 3D Bogenparcours zu bieten.
Wir bitten nicht zu vergessen, dass auch die Lochmühle, deren Inhaber, sowie auch deren verantwortliche Mitarbeiter hierzu stets einen enormen Beitrag leisten!
Unser Dank gilt hier insbesondere der Familie Bihler!


Neue Position im Verein: Parcours Verantwortlicher

In der Vorstandsitzung vom 19.11.2021 wurde unser langjähriges Vereinsmitglied Dieter Welti, einstimmig zum ehrenamtlichen Parcoursverantwortlichen ernannt.

Dieter Welti

Dieter kümmert sich jetzt um den Parcours, sorgt für den ordentlichen Erhalt und setzt auch soweit erforderlich Arbeitseinsätze an.
Er entlastet den Vorstand durch die Übernahme dieser verantwortungsvollen und wichtigen Tätigkeit für den Verein.
Wir freuen uns über seine Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen und wünschen ihm stets gute Ideen und viele Helfer!


Umbau Einschießplatz:

Wie einige von Euch bereits wissen, soll der Einschießplatz umgebaut bzw. verlegt werden.
Hierzu gibt es zu vermelden, dass dieses Projekt auf Frühjahr 2022 verschoben werden musste. Hier sprechen Behörden/Ämter mit, von welchen es derzeit kaum bzw. immer noch keine Rückmeldungen gibt.
Es liegt somit weder am Verein noch an dem Management der Lochmühle.


Vorab Info von unserem Kassierer:

Anton wird im Februar 2022, die nicht geleisteten bzw. mit dem Antrag als Ersatz für Arbeitsleistung bewilligten Arbeitsstunden per Bankeinzug einfordern/abbuchen.
Weiterhin wird der jeweilige Jahresbeitrag ebenfalls im Februar 2022 abgebucht werden.
Bitte sorgt dann für entsprechende Deckung auf Euerem Konto, um unserem Verein unnötige Kosten sowie unserem Kassierer unnötige Mühen zu ersparen.
Danke dafür!


Fragen an die Mitglieder

Das Vorstandsteam möchte gerne unser Vereinsleben aktiver bzw. interessant u.U. auch außerhalb des Parcours gestalten und dazu haben wir Fragen:

  • was haltet Ihr von einem Vereinsausflug… vlt. sogar gemeinsam in einem solchen Rahmen auf einen anderen Parcours?
  • Lust auf einen regelmäßigen Vereinsstammtisch in der Lochmühle (wenn ja, in welchen Abständen?)
  • Wünsche für die Trainingsgestaltung: z. B. Geschwindigkeitsmessung, Nullpunktfindung, etc. bitte um Vorschläge…
  • Möchte jemand von seinem „Super Bogen“ oder Parcours-Erlebnis oder… etc. berichten?
  • Euere Ideen?

Wir nehmen Euere Anregungen wirklich sehr gerne auf, haben dafür ein offenes Ohr und setzen soweit es uns möglich ist und gewünscht auch um!
Bitte bedenkt jedoch: „Auch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut…“.

Alles benötigt Vorbereitung, Material, Planung etc…. eine spannende Zeit liegt vor uns!

Wir werden Euch berichten:

  • Klar, ohne Nennung des/der Namen-selbst nicht intern – im Vorstandsteam, daher bitte direkt in die Redaktion; Anton verbürgt sich dafür!
    Ob, wie viele, welche Ideen, Kritiken… von Euch den Mitgliedern dem höchsten Gremium des Vereins in die Redaktion kamen….
    Bitte, sagt, schreibt uns ehrlich, offen und auch bitte mutig Euere Meinung…, keine Sorge, denn die Kritik ist das, was uns Ansporn ist es besser zu machen…!
    Gehen wir es gemeinsam an, denn „jeder von uns allein ist verwundbar, jedoch gemeinsam sind wir unbesiegbar“ (Zitat: Augustus, römischer Kaiser zum Senat)

Kontakt-Adresse: 1vorstand-hegau-archers@gmx.de

Redaktion: Anton Pleyer


Bildmaterial dieses Newsletters: Dieter Welti: Seite 5, Anton Pleyer: Seiten 6 bis 11
Copyright: Hegau Archers e.V.